Samstag, 8. September 2012

Nennt man das Liebe?

Ich suchte nach ihm. Auf der Toilette war niemand, in dem Schlafzimmmer der Eltern auch nicht, sie waren ja nicht da. Dann kam ich an Felix´s Schlafzimmer vorbei. Von drinnen trangen Geräusche nach draußen. Kurz schloss ich meine Augen, meine Hand legte sich wie automatisch auf den Türgriff, sie zitterte als ich die Tür langsam auf machte.
Was ich dort sah brach mir das Herz. Auf dem Bett lag nackt über einem Mädchen........


Auf dem Bett lag nackt über einem Mädchen Basti, ich erkannte ihn sofort. Mir stiegen die Tränen in die Augen. Ich fing an zu schluchzen. Jetzt schienen sie mich zu bermerken. Die 4 Augenpaare waren auf mich gerichtet. Basti´s Augen wurden groß.
" Scheiße Lilly!"
" Was machst du da!"
" Es tut mir leid!"
" Ich dachte du liebst mich, aber da hatte ich mich wohl geirrt!"
Er wickelte sich die zweite Decke, die noch auf dem Bett lag um sich, dann kam er langsam auf mich zu.
Basti wollte mich in den Arm nehmen, aber ich wich zurück.
" Nennst du das Liebe?", fragte ich ihn und wieder liefen mir die Tränen über. Ich drehte mich um und rannte die Treppe nach unten, holte schnell meine Jacke. Gerade als ich raus wollte, rannte ich gegen Philipp. Bevor ich aus der Tür war  nahm er mich an meinem Arm und zog mich zurück.
" Lilly was ist los?"
" Frag das mal lieber den Basti!" Ich konnte und wollte nicht darüber reden.
" Wo willst du jetzt hin?" "Einfach nach hause!" Endlich ließ er mich los und ich konnte meinen Weg fortsetzten. Vor mir verschwam die dunkel Straße.
" Wie konnte er nur?", diese Frage ging mir immer und immer wieder durch den Kopf. Zuhause angekommen öffnete ich die Tür und ging sofort hoch in mein Zimmer. Dort schloß ich die Tür hinter mir zu.  Ich legte mich auf mein Bett und ließ den Tränen freien lauf.


-Basti´s Sicht-
Ich hörte jemand  hinter mir schluchzen, ich ließ von Anna los. Ich traute meine Augen nicht vor mir stand Lilly, die schon weinte.
" Scheiße Lilly!"
" Was machst du da!", fragte sie mich.
" Es tut mir leid!"
" Ich dachte du liebst mich, aber da hatte ich mich wohl geirrt!", murmelte sie unter Tränen.
Ich schnappte mir die zweite Decke die noch neben uns auf dem Bett lag und wickelte mich darin ein und ging auf Lilly zu, ich wollte sie in die Arme nehmen und ihr alles erklären. Aber sie wich zurück.
" Nennst du das Liebe?", schrie sie mich an, sie drehte sich um und rannte die Treppe nach unten.
Mit ihr ging mein Lachen, meine Liebe und mein Herz.
Ich setzte mich zurück aufs Bett, Anna strich mir über den Rücken. 
"Anna das hätte nicht passieren dürfen, ich liebe Lilly überalles!" Tränen stiegen mir in die Augen, schnell zog ich mich an und ging runder und suchte Felix.
" Felix hast du Lilly gesehen?", fragte ich ihn.
Der schüttelte nur mit dem Kopf. Dann kam Phil auf mich zu.
" Basti was hast du gemacht, dass Lilly so aufgelöst ist und mit Tränen raus gerannt ist?"
" Ich erklär dir das Später, weißt du wo sie hin ist?"
" Sie ist nachhause, ich glaube du sollst sie erstmal in Ruhe lassen!"
" Ich muss mit ihr reden!"
" Glaub mir Basti, dass ist jetzt keine so gute Idee, ich schlage vor du gehst jetzt nachhause und legst dich auf dein Ohr, du scheinst schon etwas viel getrunken zu haben!"
Ich nickte, nahm meine Jacke und ging nach hause. Immer und immer wieder musste ich an Lilly denken, während ich die Straße entlang ging. Wie sie daheim lag und weinte. Würde sie mir das jemals verzeihen?", all diese Gedanken ließ mich nicht los.

Kommentare:

  1. wow. ich warte gespannt auf den nächsten Teil

    AntwortenLöschen
  2. bitte schreib schnell weiter

    AntwortenLöschen
  3. Geil, mach schnell weiter:D
    Lg vivi

    AntwortenLöschen
  4. super bitte schnell den nächsten Teil

    AntwortenLöschen
  5. Diese Behinderte...Boah!
    Die Arme Lilly..
    Schnell Weiter! :*

    AntwortenLöschen
  6. arme Lilly:( da muss basti sich aber jetzt was einfallen lassen .....

    AntwortenLöschen
  7. na toll :(
    so sind se. die männer;/
    toller teil!
    schnell weiter!
    der Ü40 basti-fan

    AntwortenLöschen
  8. du schreinst echt super guut.
    dise Anna ist mal voll das miststück..

    AntwortenLöschen