Samstag, 17. August 2013

Die Wetteinlösung

Ich konnte es gar nicht fassen, endlich konnte ich mein eigenes Album machen. So lange habe ich drauf gewartet. Aber das schönste war immer noch, dass ich das zusammen mit meiner großen Liebe machen durfte.
" Ich kann es noch gar nicht so wirklich glauben!", sagte ich zu Ihr. Auch sie schien das ganze noch gar nicht so richtig zu begreifen. Ich legte mich wieder zu ihr. Nahm sie in meine Arme. Wir kuschelten nur noch, irgendwann schlief wir dann beide ein


- Lilly´S Sich-

Als ich aufwachte saß Basti schon an seinem Pc und schaute seine E-mails durch. Ich sah wie er eine öffnete und sich die Zeilen ganz genau durch laß. Leise sprach er etwas vor sich hin, leider zu leise, sodass ich ihn nicht verstand. " Hmm!", gab ich von mir. Sein Kopf drehte sich blitzschnell in meine Richtung. Auf seinen Gesicht bildete sich ein Lächeln, Basti er hob sich und kam auf mich zu.
" Na meine Süße, gut geschlafen?", fragte er mich. " Na klar und du?"  " Ich auch!", er kam mir noch näher. Sein Hand strich über meine Wange. Unsere Blicke trafen sich. Dann endlich seine weichen Lippen auf meine. Es war ein leidenschaftlicher und sehr weicher Kuss, denn ich am liebsten gar nicht mehr absetzen wollte. Doch noch bevor ich mich versah, saß Basti wieder auf seinem Schreibtischstuhl und schaute mich an. " Also wir müssen heute schon los. Das Managment hat einen Flug für heute 15 Uhr ab Köln reserviert. Das heißt jetzt für uns Schatz Koffer packen!" " Na dann los. Wer schneller fertig ist!" " Haha du glaubst doch wohl nicht, dass du schneller fertig bist als ich oder?", fragte er mich. " Doch na klar!" Oh  man Nele, hätte ich bloß meine große Klappe gehalten. Es war doch klar, dass Basti schneller fertig war als ich. Ich mein er ist ein  Mann, er braucht nicht so lange zu überlegen, welche Teile in den Koffer kommen und welche nicht. Ich da gegen stand fast eine ganze Stunde lang in seinem Zimmer, warf ein Top nach dem anderen auf den Boden. Ich konnte mich einfach mal wieder nicht entscheiden.
" Wie lang brauchst du den noch, um deine Koffer zu packen?, ja so war er mein Basti. Ungeduldig wie immer, wie so ein kleines Kind. " Wenn es dir zu lange dauert, dann helf mir mal bei der Kleidungswahl, dann geht es schneller!" Das ließ er sich nicht zweimal sagen. Schnell stand er hinter mir, schaute sich die Sachen genau an. Eine halbe Stunde später, hatte ich mit Bastis Hilfe auch meine Koffer soweit fertig gepackt. Es fehlten nur noch meine Schminksachen, meine Zahnpürste, mein Kamm und meine Hygenieartikel.
" So diese Hürde hätten wir auch geschafft!"
" Jap, so Nele was bekommt jetzt der Gewinner?"
" Lass mich überlegen. Einen Kuss?"
" Oke, aber ein ganz langer!"
" Wie es der Sieger wünscht!", gab ich lachend von mir. Ich beugte mich über Basti, der gerade geschafft in seinem Bett saß. Langsam näherte ich mich seinen Mund. Es schien in einfach nicht schnell genug zu gehen, noch bevor ich mich versah, fand seine Hand hinter meinen Kopf einen Platz und drückte mich leicht an seine Lippen. " Hmm!", gab er von sich, als ich ihn lange und leidenschaftlich küsste.
Als wir uns lösten strich ich ihm durch sein Haar. " Aber das wird jetzt nicht immer zu Gewohnheit mein Lieber!"
" Oh doch mein Schatz!"
" Nichts da. Auf gehts wir gehn Frühstücken ich hab Hunger!" Er musste Lachen. " Hast du jetzt mein Part übernommen oder wie!"
" Hmm ja hab ich das?"
"Ja hast du, normal bin ich der jenige der immer Hunger hat!", neckte er mich.
" Lass mich doch!"; gab ich gespielt Böse zurück.

Kommentare:

  1. juhu...endlich wieder ein teil :)...
    ...und noch dazu ein guter :D ...
    so kanns weitergehen...:)

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder klasse geschrieben !!!
    Bitte schnell weiter.

    AntwortenLöschen
  3. schön wieder etwas von dir zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  4. Voll schön wieder was zu lesen hoffe es geht schnell weiter!!!


    LG Jessi<3

    AntwortenLöschen
  5. Toll, bitte schnell weiter !!!

    AntwortenLöschen